Bestandsaufnahme in Hessen

Die Erstellung der Bestandsaufnahmen bildete den ersten Schritt der Umsetzung und stellt die Voraussetzung für Bewirtschaftungsplan und Maßnahmenprogramm dar.
Die Bestände wurden für je ein Bearbeitungsgebiet bzw. einen Koordinierungsraum aufgenommen.
Nach EG-WRRL umfasst die Bestandsaufnahme folgende Aspekte:

  • Analyse der Gewässermerkmale
  • Überprüfung der Auswirkungen menschlicher Tätigkeiten auf die Gewässer
  • Wirtschaftliche Analyse der Wassernutzung

Ziel der Bestandsaufnahme war es, eine Einschätzung vorzunehmen, wie wahrscheinlich die Erreichung des guten Zustands der Gewässer ist. Die daraus erhaltenen Ergebnisse dienen der Verwaltung als Grundlage für die weitere Umsetzung der Richtlinie in den einzelnen Bearbeitungsgebieten mittels weitergehender Beschreibung der oberirdischen Gewässer sowie Monitoring- und Maßnahmenprogrammen.


Die Ergebnisse der Offenlegung der Bestandsaufnahme finden sie unter folgendem Link:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterOffenlegung Bestandsaufnahme

Darstellung der Bearbeitungsgebiete bzw. Koordinierungsräume in Hessen